Erneuter Beitrag mit Peter Leppelt von praemandatum im MDR

Mit Freunden und Familie über Kurz- Nachrichtendienste zu chatten, ist längst Alltag. WhatsApp, Facebook und Co. haben viele auf ihrem Smartphone installiert. Nun lassen sich darüber schon Medikamente vorbestellen oder Kinotickets ordern, auch in Sachsen-Anhalt. Doch dabei ist Vorsicht geboten: Datenschutzexperten warnen vor den Risiken, wenn persönliche Daten über solche Dienste verschickt werden.

...wir beispielsweise. Lesen und hören Sie den ganzen Beitrag hier.