9.7.: Vortrag auf der 3. Niedersächsischen 5G-Anwendungskonferenz

Am 9.7.2020 ab 17 Uhr wird das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung die inzwischen dritte 5G-Anwendungskonferenz auf dem Messegelände Hannover veranstalten. Das Ganze findet live und online statt. Aufgrund der hohen Nachfrage sind allerdings keine weiteren Teilnahmen vor Ort mehr möglich. Bitte melden Sie sich für die Online-Teilnahme an.

Wir werfen zunächst einen Blick in die Konzepte zweier niedersächsischer 5G-Modellregionen, die beispielgebend für eine ganze Reihe weiterer Projekte sind. In Anschluss wird das Antragsverfahren für die lokalen Frequenzen im 3,7 – 3,8 GHz Bereich persönlich vom zuständigen Referatsleiter bei der Bundesnetzagentur dargestellt. Auch die technische Umsetzung selbst soll thematisiert werden. Hierzu wird ein niedrigschwelliges Konzept zur Errichtung privater Campus-Netze von der Nokia präsentiert. Schließlich werden die Themen IT-Sicherheit und die Diskussion um die gesundheitlichen Auswirkungen von 5G behandelt.

Logo: UVN

Ich werde meinen Teil mit dem Thema Sicherheit beitragen - und zwar von jeder noch so abwegigen Perspektive: "Von Aluhüten, Lobbyisten, Geheimdiensten und fiesen Hackern – 5G und die Sicherheit"

Weitere Informationen und Stream-Link: Hier entlang.

UPDATE 10.7.2020: Sie können die Aufzeichnung der kompletten Veranstaltung über diesen Link anschauen.