"Der vernetzte Patient - unsere Medizin wird digital" im SWR mit praemandatum

Das SWR Fernsehen zeigte am 4. Oktober 2018 um 21 Uhr die Wissenssendung odysso: "Der vernetzte Patient - unsere Medizin wird digital", 45 Minuten über den umfassenden Wandel in der Medizin. Die Sendung ist jetzt auch in der Mediathek.

Augenmerk von praemandatum ist dabei natürlich der Datenschutz und die Privat-, ja, Intimspäre von Patient*innen.

Aus der Sendungsankündigung des SWR: "Ärzte beraten herzkranke Patienten per Skype oder Telefon. Die dafür nötigen Informationen wie Blutdruck oder EKG haben die Patienten selbst aufgezeichnet. In vernetzten Operationssälen steuern Navigationssysteme komplexe Nasen-OPs, digitale Checklisten leiten die Chirurgen bei Polypen- und Mandelentfernungen an. Aber das Scheitern der elektronischen Gesundheitskarte zeigt auch, dass mitunter der Vorbehalt gegen die Digitalisierung der Medizin immer noch groß ist. Auch bei Medizin-Apps ist Vorsicht geboten. Tausende von Medizin-Apps erstellen mittlerweile Diagnosen und geben Therapietipps. Einige leisten echte Hilfe, andere sind gefährlich. Solche etwa, die anhand eines Fotovergleichs das Hautkrebsrisiko beurteilen wollen. Die Medizin steht vor einem umfassenden Wandel."

Moderation: Dennis Wilms

Alle Sendetermine und Wiederholungen von odysso

Die Sendung in der Mediathek: https://www.swr.de/odysso/digitale-helfer-was-koennen-medizin-apps-leisten/-/id=1046894/did=22533502/nid=1046894/ml3tuu/index.html